PAUSE

Home

Flutkatastrophe


Flutkatastrophe

Zwei VLW-Mitglieder unter den Todesopfern  
Gebäude der BBS Bad Neuenahr stand meterhoch unter Wasser

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht aufgenommen, dass zwei unserer Mitglieder in Bad Neuenahr auf tragische Weise in ihren Häusern ums Leben kamen. Wir haben einen Kollegen verloren, der erst vor zwei Jahren pensioniert wurde und eine Kollegin, die mitten aus dem Leben gerissen wurde. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den betroffenen Familien.
Wei­tere Informationen finden Sie unter https://vlw-rlp.de/pages/mitgliedschaft/trauer.php

Am Gebäude der BBS in Bad Neuenahr hat die Flut ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Vieles wurde weggeschwemmt, meterhoch standen die Räume unter Wasser. Zurück blieb eine wadentiefe Schlammschicht. Es wird voraussichtlich mehrere Monate dauern, bis die Schäden behoben sind. Laut Ministerium sollen die Schülerinnen und Schüler bis dahin auf benachbarte BBSn verteilt werden.
Ministerin Hubig wird kommende Woche nach Bad Neuenahr reisen, um sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen und mit den betroffenen Schulleitungen zu sprechen.

Die Katastrophe überschattet den lang herbeigesehnten Beginn der Sommerferien nach dem ohnehin äußerst

anstrengenden Schuljahr.          

Bitte vormerken:            
7. September: Bezirkstreffen Trier im Zylinderhaus in Bernkastel-Kues
4. Oktober: VLW-Landesversammlung im Rheintal-Kongress-Zentrum Bingen  

Bitte beachten:               
Die VLW-Geschäftsstelle ist urlaubsbedingt vom 2. bis zum 20. August geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Ansprechpartner. Unsere Kontaktdaten finden Sie neben vielen weiteren Informationen auf unserer Website unter https://vlw-rlp.de .         


 

Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag
Verband der Lehrerinnen
und Lehrer an Wirtschaftsschulen
Beethovenstr. 2a
67292 Kirchheimbolanden
Datenschutz
Impressum
Disclaimer
Cookies
powerd by   WBCE
Bildquelle:   Pixabay